Bitcoin steigt und fällt dann wieder

DER PREIS FÜR BITMÜNZEN STÜRZT SPEKTAKULÄR AB UND VERLIERT INNERHALB VON MINUTEN 20 PROZENT SEINES WERTES
Cryptocurrency fällt um 2.000 Dollar in einem der schwersten Abstürze in seiner Geschichte

Anthony Cuthbertson

Der Preis für Bitmünzen ist dramatisch gefallen und hat in weniger als einer Stunde 20 Prozent seines Wertes verloren.

Der Absturz der Kryptowährung bringt Bitcoin unter 6.000 Dollar – den niedrigsten Wert seit 2019.

Mehrere andere große Kryptowährungen erlitten ebenfalls erhebliche Verluste, wobei Bitcoin-Bargeld etwa ein Drittel seines Wertes verlor.

Einige Analysten von steemit.com für BitQT haben den Ausbruch des Covid-19-Coronavirus verantwortlich gemacht, der die Weltwirtschaft schwer in Mitleidenschaft gezogen hat.

WERBUNG

Anzeigen von Teads
„Bitcoin ist gefallen, da sich die Kryptowährungen in den Turbulenzen, die wir auf den traditionellen Märkten sehen, verfangen haben“, sagte Simon Peters, ein Marktanalyst der Online-Handelsplattform eToro, gegenüber The Independent.

„Früher als möglicher sicherer Hafen in schwierigen Zeiten angesehen, scheinen die Investoren jetzt ausverkauft zu sein, um Liquidität zurückzuholen, falls sich das Coronavirus noch weiter ausbreitet. In einer Zeit der Unsicherheit könnten viele Anleger es für besser halten, Bargeld oder Gold zu besitzen, als spekulativere Kryptowährungen wie Bitcoin.

Die volatile Geschichte von Bitcoin in Bildern

Alle anzeigen 8
Satoshi Nakamoto schafft 2009 den ersten Bitmünzen-Block
Bitcoin wird zum ersten Mal als Währung verwendet
Seidenstraße für Geschäfte geöffnet
Die erste Bitmünze ATM erscheint
Das tödliche Virus, das am Mittwoch von der Weltgesundheitsorganisation zur Pandemie erklärt wurde, hat in den letzten Wochen fast ununterbrochene Kursverluste erlitten.

Mehrfachumfrage mit zwei SymbolenGesponserte Anzeige
Nächste
Haben Sie jemals einen Entwurf von Victoria Beckham gekauft?
Apester-Logo

Ein Wirtschaftsprognostiker, der den weltweiten Finanzcrash 2008 vorhersagte, warnte davor, dass ein weiterer Crash auf dem Weg ist. Jesse Colombo sagte gegenüber The Independent, das Coronavirus sei „der Eins-Zwei-Schlag“, der die Wirtschaft „auf eine Rezession zusteuern“ werde.

Es wird erwartet, dass sich der fallende Preis von Bitcoin fortsetzen wird, nachdem er eine wichtige Schwelle der Unterstützung überschritten hat, die von den Investoren als Zeichen einer positiven Marktbewegung erwartet wurde.

Der jüngste Rückgang bedeutet, dass seit Anfang des Monats mehr als 50 Milliarden Dollar aus dem Gesamtwert von Bitcoin gestrichen worden sind.

Es handelt sich um einen der schwersten Abstürze für die notorisch volatile Kryptowährung, die Ende 2017 bei fast 20.000 USD gehandelt wurde.