Müssen Sie eine neue Kopie von Windows installieren?

Werbung

Das Booten von Windows 10 (und Windows 7) von einem USB-Stick ist unkompliziert. Innerhalb weniger Minuten können Sie eine frische neue Version von Windows auf Ihrem PC, Laptop oder Media Center installiert haben.

Hier finden Sie alles, was Sie über die Installation einer neuen Version von Windows 10 von einem bootfähigen USB-Stick wissen müssen.

Warum eine Windows-Installation von einem USB-Stick booten?

Wenn Ihr Ersatz-PC kein optisches Laufwerk hat oder Ihnen die DVDs ausgehen, ist ein bootfähiger USB-Stick die beste Lösung.

Schließlich ist ein USB-Stick tragbar, und Sie können garantieren, dass er mit jedem Desktop- und Laptop-Computer kompatibel ist. Während einigen Computern ein DVD-Laufwerk fehlt, haben sie alle einen USB-Anschluss.

Es ist auch schneller, ihn von USB aus zu installieren. Ein USB-Laufwerk kann schneller bootfähig gemacht werden als ein optisches Laufwerk; außerdem lässt sich das Betriebssystem schneller installieren.

Um Windows 7 oder Windows 10 von einem USB-Stick zu installieren, benötigen Sie ein Gerät mit mindestens 8 GB Speicherplatz. Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Flash-Laufwerk formatiert wurde.

Wie Sie ein USB-Laufwerk formatieren und warum Sie

Das Formatieren eines USB-Laufwerks ist einfach. Unser Leitfaden erklärt die einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, ein USB-Laufwerk auf einem Windows-Computer zu formatieren.
Lesen Sie mehr
Sicherstellen, dass der USB-Stick UEFI-Boot-Unterstützung hat
Bevor Sie ein bootfähiges Windows-Installationsimage herunterladen, ist es wichtig, den Unterschied zwischen UEFI und BIOS zu kennen.

Ältere PCs sind auf das grundlegende Ein-/Ausgabesystem (BIOS) angewiesen, um das Betriebssystem zu starten und die Daten zwischen dem Betriebssystem und den Geräten zu verwalten. In den letzten zehn Jahren hat UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) das BIOS ersetzt und die Unterstützung für ältere Systeme hinzugefügt. UEFI kann bei der PC-Diagnose und Reparatur ohne zusätzliche Software oder Medien helfen.

Glücklicherweise unterstützen die gängigsten Methoden zur Installation von Windows 10 von einem bootfähigen USB-Laufwerk aus UEFI und ältere BIOS-Hardware. Welche Option Sie auch immer wählen, sie sollte also für Ihre Hardware funktionieren.

Vorbereiten des bootfähigen USB-Laufwerks von Windows 10
Bevor Sie fortfahren, stecken Sie Ihren formatierten USB-Flash-Stick in Ihren PC oder Laptop ein.

Sind Sie bereit, Windows 10 zu installieren? Es gibt zwar mehrere Methoden, aber am einfachsten ist es, das Windows 10 Media Creation Tool zu verwenden.

Gehen Sie dazu auf die Seite Microsoft Download Windows 10 und klicken Sie auf Tool jetzt herunterladen.

Laden Sie das Windows 10 Installationsmedium herunter

Speichern Sie das Tool auf Ihrem Computer. Es ist etwa 20MB groß, sollte also bei einer schnellen Verbindung nicht allzu lange dauern. Starten Sie nach dem Herunterladen das Medienerstellungstool und klicken Sie auf Akzeptieren, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Es werden Ihnen zwei Optionen angeboten. Wählen Sie Installationsmedien (USB-Flash-Laufwerk, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen und klicken Sie auf Weiter.

Installationsmedien für Windows 10 erstellen

Stellen Sie Ihre bevorzugte Sprache, Windows 10 Edition und Systemarchitektur ein. Wenn diese Einstellungen nicht geändert werden können, sollten Sie das Ankreuzfeld Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden deaktivieren. Drücken Sie erneut auf Weiter.

Stellen Sie die richtige Sprache für Windows 10 ein.

Wählen Sie USB-Flash-Laufwerk, dann Weiter und wählen Sie das USB-Laufwerk aus der Liste aus. Klicken Sie noch einmal auf Weiter, um den Download Ihrer Windows 10 Installationsdateien zu veranlassen.